Zur Startseite Zur Startseite
<img scr="../image/flash/smallbanner.jpg" width="750" height="49" border="0">
| Geschichte | Feiern | Tagen | Konzerte | Partner | Presse | Aktuelles |
| Home | Kontakt | Impressum |   Marmorsaal bei facebook
| Archiv |
25. Oktober 2013 << Archiv
     

Im Rahmen der Französischen Wochen 2013
Les nuits d’été / Sommernächte (Hector Berlioz 1803 -1869)
Eine Produktion des Fördervereins Deutsch-Französischer Kultur e.V.

   

Musikalisch-literarisches Konzert im Marmorsaal Stuttgart Lieder von Hector Berlioz mit Gedichten von Theophile Gautier für Sopran und Flügel und vorgetragene Texte zu Hector Berlioz.

Konzeption und Gestaltung: Barbara Mors-Stammler

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Marmorsaals im Weißenburgpark in Stuttgart wird das musikalisch-literarische Ereignis als Soirée gestaltet, deren Mittelpunkt Les nuits d’été, sechs Lieder von Hector Berlioz nach Gedichten von Théophile Gautier bilden.

Denkt man Berlioz, so denkt man an sein Orchesterwerk La Symphonie fantastique oder an La damnation de Faust.

Nur wenige Kenner wissen, dass die bedeutendste Zeit des französischen Kunstliedes « la mélodie française » mit Berlioz beginnt. Seine um die 40 Lieder sind vom Geist der Oper durchdrungen, von Kantaten, Chören und den symphonischen Werken, ebenso wie das Lied andere Werke des Komponisten inspiriert hat.

Doch hier im Lied begegnen wir einem geradezu filigranen Ton und einer besonderen lyrischen Intensität. Es wird hier die erste Fassung von Les nuits d’été (1841), für Klavier und Stimme, interpretiert.

Da die Lieder keinen Zyklus bilden und auch einzeln vorgetragen werden können, werden sie erzählerisch von verschieden Aspekten dieser exzentrischen, höchst eigenwilligen Persönlichkeit umrahmt.

Sopran: Melanie Horner
Klavier: David Santos
Vortrag und Texte: Barbara Mors-Stammler und Marie-Dominique Fernow

PDFDownload Programm >>

   
    << zurück | weiter >>
   
| Marmorsaal im Weißenburgpark GmbH (unterhalb Teehaus) | T: 0711 – 45 95 79 30 |   |