Zur Startseite Zur Startseite
<img scr="../image/flash/smallbanner.jpg" width="750" height="49" border="0">
| Geschichte | Feiern | Tagen | Konzerte | Partner | Presse | Aktuelles |
| Home | Kontakt | Impressum |   Marmorsaal bei facebook
| Archiv |

Sonntag, 09. Juli 2017 | 19.00 Uhr

<< Übersicht
     

Neuer Chor Stuttgart
anna Blume trifft Mona Lisa

gesungene Klang- und Wortakrobatik

   

Leitung Martin Tiemann

Hat Ihnen schon mal jemand eine dadaistische Liebeserklärung gemacht? Was haben Ernst Jandl (1925 – 2000) und J.W. v. Goethe (1749 – 1832) gemeinsam?

Gegensätze treen aufeinander – dieses Konzert steht unter dem Zeichen von Verbindendem und Konträrem. Gemeinsam ist den gesungenen Texten das Spiel mit der Sprache, dem Sinn, Unsinn oder Hintersinn.

Der Neue Chor Stuttgart präsentiert Ihnen in diesem A-cappella-Chorkonzert Galgenlieder von Christian Morgenstern (1871 – 1914), Humorvolles von Robert Gernhardt (1937 – 2006), Dadaistisches von Schwitters (1887 – 1948) und Texte des österreichischen Lyrikers Ernst Jandl – vertont von Martin Tiemann

In den Galgenliedern entfaltet Christian Morgenstern oft einen scharfsinnigen Sprachwitz. Als komische Lyrik sind diese Wortspiele keineswegs bloße Spielerei. Er selbst bezeichnete sie als „Spiel- und Ernst-Zeug“. Wir tragen Ihnen einige Beispiele seiner besonderen Sprachkomik vor.

Jandl gilt als einer der bekanntesten Vertreter der experimentellen Lyrik. In seinen Sprachspielen zeigt er anarchische Tendenzen. Er spielt in vielen seiner Gedichte mit Buchstaben, Lauten und Wortfragmenten. Lassen Sie sich von Jandls Sprachüberraschungen erheitern.

Wie es uns und vielleicht auch Ihnen schon vertraut ist, laden wir Sie nach dem Konzert ein zu einem Beisammensein mit kleinen kulinarischen Köstlichkeiten. Wir freuen uns auf Sie, auf Ihre Neugierde und auch auf das, was Sie uns zu sagen haben.

Der Neue Chor empfängt Sie in jedem Fall mit oenen Armen – gern auch demnächst als Mitsängerin oder Mitsänger!

Informationen und Termine nden Sie unter
www.neuerchor-stuttgart.de

Download PDF >>

Eintritt € 12,– (€ 8,– ermäßigt)

 

 

    << zurück
     
| Marmorsaal im Weißenburgpark GmbH (unterhalb Teehaus) | T: 0711 – 45 95 79 30 |   |