Zur Startseite Zur Startseite
<img scr="../image/flash/smallbanner.jpg" width="750" height="49" border="0">
| Geschichte | Feiern | Tagen | Konzerte | Partner | Presse | Aktuelles |
| Home | Kontakt | Impressum |   Marmorsaal bei facebook
| Pressebilder |
15. April 04  Download [PDF] << Übersicht
     
Kunststiftungs–Stipendiaten im Marmorsaal
Beginn der Zusammenarbeit der Marmorsaal Veranstaltungs GmbH mit der Kunststiftung Baden-Württemberg
Erstes Konzert am 16. Mai mit der Sopranistin Barbara Schedel

   

P R E S S E M I T T E I L U N G

   

"Frühlingserwachen" ist das erste Solokonzert in Stuttgart der Sopranistin Barbara Schedel aus Werneck.

Für ihr Konzert im Marmorsaal begibt sich Barbara Schedel auf die Spuren von Schubert, Schumann, Strauß, Wolf, Berlioz, Mozart, Donizetti, Debussy und singt Lieder und Arien über das Erwachen der Liebe. Von Franz Schuberts "Im Frühling" über Hugo Wolfs "Elfenlied" bis hin zu Mozarts "Rosenarie" aus der "Hochzeit des Figaro" spannt sie den Bogen dieses Früh-lingskonzertes. Begleitet wird sie von dem erfahrenen, international anerkannten, kanadischen Pianisten James Alexander.

Der 1912 im Weißenburgpark erbaute Marmorsaal bietet die ideale Atmosphäre für außergewöhnliche Konzerte. Es spielen bekannte Größen aus Jazz und Klassik. Der Erlös dieser Konzerte dient der Förderung junger Musiker. Die Auswahl der Nachwuchskünstler für Marmorsaalkonzerte trifft die Kunststiftung Baden-Württemberg.

Der Marmorsaal im Weißenburgpark wurde vom Förderverein Alt Stuttgart e.V. in eigener Regie saniert und restauriert und konnte ab 1994 wieder genutzt werden. Mit Zuschüssen der Stadt, des Landes, der Denkmalstiftung Baden-Württemberg und zu einem beachtlichen Teil von Spenden konnte der Saal renoviert werden. (Kosten 5,7 Mio. Mark).

   
   

 

     
| Marmorsaal im Weißenburgpark GmbH (unterhalb Teehaus) | T: 0711 – 45 95 79 30 |   |